Marmolada (Juli 2010)

Berge

2009 gab es keine Bergetouren. Der Urlaub war an der Ardèche (siehe hierzu die Photos) und da geht es nicht so hoch hinaus. Dafür waren wir dieses Jahr wieder in Südtirol. Es war nichts größeres geplant. Wieder sind wir auf und um die Seizer Alm herum gelaufen.
An einem Tag haben wir die Seizer Ecke verlassen und sind auf gut Glück in Richtung Marmolada. Man fährt dabei von Seiz durch das Grödner Tal über den Sella-Pass und dann geht es nach Canazei hinab. Ab Canazei habe ich die Karte aus Google Maps gezogen und farblich etwas markiert. Die Anreise (Quelle Google Maps) Bei dem roten Kreuz ist der Lago Fedaia, der auf 2053 müM liegt und über dessen Staumauer man mit dem Auto fahren kann. Dann hat man von Seiz aus 60 km zurück gelegt. Auf der anderen Seite der Staumauer gibt es genügend Parkplätze und der Lift ist in direkter Nähe.
Von dort aus geht es schon nach oben. Interessant dabei ist, dass die Liftpreise hier ca. halb so hoch liegen wie am Sella-Pass:
Man zahlt vom Sella-Pass zur Toni-Demetz-Hütte hin und zurück 15 € und überwindet dabei ca. 600 Höhenmeter. Am Marmolada legt man etwa die gleiche Höhendifferenz zurück und zahlt nur 8 €; auch für hin und zurück.
Wenn man die knapp 600 Höhenmeter hinter sich hat, befindet man sich unmittelbar vor dem Rifugio Piano dei Fiacconi auf 2626 Meter müM und hat bei guten Wetter einen wunderbaren Gipfelblick. Dann sind wir noch zum Refugio Ghiacciao (2722 müM) gestiegen. Das ist ein sehr bequemer Weg, der über Stufen in 15 Minuten zum Refugio führt. Von da aus sind wir, soweit es zu verantworten war, über den Gletscher gelaufen.
Die Aufnahmen sollen ein Bild vermitteln, wie schön es da oben war. Wenn ich nochmals dahin fahre, so nehme ich Steigeisen und Pickel mit; der Gipfel hat mich sehr gereizt. Doch leider ist ein Laufen oberhalb 2800 Meter ohne Begleitung zu gefährlich; über einen Gletscher sollte man sich in einer Seilschaft bewegen.

Folgende Stationen sind zu passieren:
  • Fedaia-Stausee 2053 m
  • Rif. Dolomina 2100 m (Talstation)
  • Rif. Fiacconi 2625 m (Bergstation)
  • Rif. Ghiacciao 2722 m

  • Tourenimpressionen
    Auffahrt zum Rif. Fiacconi
    Auffahrt zum Rif. Fiacconi
    Auffahrt zum Rif. Fiacconi
    Blick zum Gipfel
    Auffahrt zum Rif. Fiacconi
    Blick über den Gletscher zum Gipfel
    Blick vom Marmolada zur Toni Demetz Hütte
    Blick vom Marmolada zur Toni Demetz Hütte
    Blick vom Marmolada zum Piz Boe (3152 müM)
    Blick vom Marmolada zum Piz Boe (3152 müM)
    Das Höhenprofil des Marmolada (Quelle: Google)
    Das Höhenprofil des Marmolada (Quelle: Google)